top of page

Nahrungsergänzungsmittel und Mikronährstoffe während der Heilung von Hypothalamischer Amenorrhö


Nahrungsergänzungsmittel und Mikronährstoffe während der Heilung von Hypothalamischer Amenorrhö

Es gibt eine Menge verschiedener Nahrungsergänzungsmittel, die zur Heilung von hypothalamischer Amenorrhö empfohlen werden. In diesem Beitrag stelle ich die verschiedenen Nahrungsergänzungsmittel vor, die bei der Heilung der hypothalamischen Amenorrhö hilfreich sein können. Aber zuerst ein großes Aber. Es gibt keine Abkürzung zur Heilung einer hypothalamischen Amenorrhö. Wenn du deinen Lebensstil nicht anpasst, also mehr isst und weniger Sport treibst, wird nichts passieren. Wenn du jedoch die notwendigen Änderungen deines Lebensstils vorgenommen hast, gibt es ein paar Dinge, die du tun kannst, um den Prozess zu beschleunigen. Wenn du nicht an den anderen, wichtigeren Aspekten der Heilung arbeiten, wird dir die Nahrungsergänzung nur einen leeren Geldbeutel geben.


Nahrungsergänzungsmittel zur Unterstützung Rückkehr deiner Periode


Acetyl-L-Carnitin

 

Wie ich in „Meine Geschichte“ erwähnt habe, hat mir das Nahrungsergänzungsmittel Acetyl-L-Carnitin dabei geholfen, meine Periode nach dem Abstillen wieder zu bekommen. Acetyl-L-Carnitin ist eine Aminosäure, die in fast allen Zellen deines Körpers vorkommt. Es erhöht die Aktivität bestimmter Nervenzellen im Zentralnervensystem und hilft deinen Zellen, Energie zu produzieren. Die Aminosäure scheint zu einem erwarteten und notwendigen Anstieg und Abfall der Hormone zu führen, die für die Heilung der aufgrund einer hypothalamischen Amenorrhö ausgebliebenen Perioden erforderlich sind (z. B. GnRH, LH, Östradiol, Cortisol …).

 

Es wird empfohlen, 1 Gramm pro Tag, aufgeteilt auf zwei 500-Milligramm-Dosen, einzunehmen. Nimm die erste Dosis morgens auf nüchternen Magen ein, damit sie schnell verdaut wird und dein Gehirn von Anfang an aktiviert wird. Nimm die zweite Dosis mit einem Glas Wasser zwischen den Mahlzeiten ein (am besten 1 bis 2 Stunden abstand in beide Richtungen).

 

Du solltest die Einnahme des Nahrungsergänzungsmittels abbrechen, wenn du schwanger wirst, da keine Informationen über die Auswirkungen auf die Schwangerschaft vorliegen. Du solltest es auch nicht während der Stillzeit einnehmen, da es über die Muttermilch auf das Baby übertragen werden kann (eine ausbleibende Periode während der Stillzeit ist nicht immer dasselbe ist wie hypothalamische Amenorrhö).

 

Vitamin C

 

Vitamin C oder Ascorbinsäure ist ein wasserlöslicher Nährstoff. Es ist in Zitrusfrüchten, Beeren, Brokkoli, Spinat, Paprika und Tomaten enthalten. Es unterstützt dein Immunsystem, unterstützt die Eisenaufnahme und verfügt über antioxidative Eigenschaften, die zum Schutz vor Schäden durch oxidativen Stress beitragen. Und Stress wollen wir während der Genesung von hypothalamischer Amenorrhö minimieren. Darüber hinaus wird angenommen, dass hochdosiertes Vitamin C deinen Östrogenspiegel erhöhen kann (und niedrige Östrogenspiegel ist einer der Merkmale von hypothalamischen Amenorrhö).

 

Wenn du dies ausprobieren möchtest, nimm 1000 Milligramm pro Tag. Am besten wäre die Einnahme zweimal täglich 500 Milligramm. Bitte achte wie bei allen Nahrungsergänzungsmitteln darauf, die empfohlene Menge einzuhalten.

 

Leinsamen

 

Es hat sich gezeigt, dass der Verzehr von Leinsamen anovulatorische Zyklen vorbeugen kann, indem die Progesteronproduktion verbessert wird und dadurch  die Regelmäßigkeit des Eisprungs erhöht. Es wirkt sich positiv auf die Follikelphase (einschließlich Eisprung) aus. Es scheint auch die Länge der Lutealphase leicht zu verlängern (durchschnittlich 1,2 Tage länger als ohne Verzehr von Leinsamen). Es wird auch angenommen, dass es die Stresshormone und die Stresswahrnehmung reduziert. Und wir wissen, dass die Minimierung von Stress bei der Genesung von hypothalamischer Amenorrhö wichtig ist.

 

Da es keine nachteiligen Folgen hat, denke ich, dass es deiner Genesung zugutekommen könnte, wenn du deiner täglichen Einnahme Leinsamen hinzufügst. Die empfohlene Tagesdosis beträgt 10 Gramm pro Tag (1 Esslöffel).

 

Geschrottete Leinsamen könnte bei der Heilung einer hypothalamischen Amenorrhö dem ganzen Leinsamen vorzuziehen sein, da er leichter verdaulich und besser absorbierbar ist (siehe meinen Beitrag über Verdauungsprobleme bei hypothalamischer Amenorrhö). esse sie jeden Tag zu meinem Frühstücksjoghurt. Du kannst es auch zu deinem Smoothie oder deinen Backwaren hinzufügen.

 

Sobald deine Periode wieder eingetreten ist, kannst du erwägen, die Einnahme von Samen je nach Zyklusphase zeitlich zu steuern. Aber wenn du das Gefühl hast, dass dies zu viel Aufwand ist, bleib einfach bei einem Esslöffel Leinsamen und alles ist in Ordnung.

 

Omega-3-Fettsäuren / Fischöl

 

Omega-3-Fettsäuren sind essentielle Fette, die zahlreiche gesundheitliche Vorteile haben. Sie gelten als essentiell, da sie für die Gesundheit notwendig sind, aber vom Körper nicht selbst hergestellt werden können (du musst sie also über die Nahrung aufnehmen). Anstatt gespeichert und zur Energiegewinnung genutzt zu werden, spielen sie eine wichtige Rolle bei vielen Körperprozessen, darunter Entzündungen, Herzgesundheit und Gehirnfunktion.

 

Es hat sich gezeigt, dass die Ergänzung mit Omega-3-Fettsäuren die Eizellenqualität verbessert, die Alterung der Eierstöcke verzögert, die Schwangerschaftsrate erhöht und eine gesunde Entwicklung des Fötus und des Säuglings unterstützt. Da es schon eine Weile her ist, dass die Eizellen bei HA-Patienten vollständig ausgereift sind, halte ich eine Unterstützung durch ein gutes Omega-3-Nahrungsergänzungsmittel für sinnvoll. Normalerweise empfehle ich ein Präparat was die Fettsäuren DHA und EPA enthält. Die empfohlene Dosis beträgt etwa 300 Milligramm pro Tag.



Nahrungsergänzungsmittel zur Unterstützung deiner Knochengesundheit


Wie im Beitrag über Knochengesundheit und hypothalamische Amenorrhö ausführlich erläutert, besteht ein starker Zusammenhang zwischen hypothalamischer Amenorrhö und schlechter Knochengesundheit in Form von Osteoporose und Osteopenie. Für einige ist es daher von entscheidender Bedeutung, sich mit ausreichenden Mengen an Kalzium und Vitamin D (zusätzlich zum Protein) zu ernähren:

 

Kalzium

 

Eine Ergänzung, die bei der Heilung einer hypothalamischen Amenorrhö in Betracht gezogen werden sollte, ist Kalzium. Kalzium wird benötigt, um die Reparatur und Gesundheit deiner Knochen zu unterstützen.

 

Die empfohlene Verzehrmenge beträgt 700 mg pro Tag. Kalzium kommt in milchbasierten Lebensmitteln wie Joghurt, Käse und Milch vor. Versuche, sie jeden Tag, wenn nicht sogar zu jeder Mahlzeit, zu dir zu nehmen (bedenke jedoch die hemmende Wechselwirkung mit der Eisenaufnahme). Wenn du nicht genügend Kalzium über die Nahrung aufnimmst, kann ein Kalziumpräparat zur Unterstützung der Knochenreparatur und -gesundheit hilfreich sein. Zusätzliches Kalzium wird am besten in kleinen, häufigeren Dosen aufgenommen. Bitte achte wie bei allen Nahrungsergänzungsmitteln darauf, die empfohlene Menge einzuhalten.

 

Bitte beachte. Kalzium allein kann keine starken Knochen und Gewebe aufbauen, es benötigt Phosphor und Vitamin D, um seine knochenstärkenden Wirkungen zu maximieren. Eine Vielzahl von Lebensmitteln enthält von Natur aus Phosphor, und die reichhaltigsten Quellen sind Milchprodukte, rotes Fleisch, Meeresfrüchte, Hülsenfrüchte und Nüsse.

 

Vitamin-D

 

Kalzium wirkt zusammen mit Vitamin D und anderen Nährstoffen, um die Knochengesundheit zu erhalten und eine maximale Knochenmasse zu erreichen, und ist ein wichtiges Strukturelement im Knochengewebe. Darüber hinaus deuten Untersuchungen darauf hin, dass Vitamin D möglicherweise eine regulierende Rolle beim Eisprung spielt. Diese Studie zeigte unter anderem, dass Frauen mit niedrigem Vitamin-D-Spiegel fünfmal häufiger an Menstruationszyklusstörungen leiden als Frauen mit ausreichendem Vitamin-D-Spiegel. Kein Wunder also, dass ein Vitamin-D-Mangel bei Menschen mit hypothalamischer Amenorrhö sehr häufig vorkommt.

 

Vitamin D ist in fettem Fisch, rotem Fleisch, Leber und Eigelb enthalten. In den Sommermonaten kann dein Körper Vitamin D aus Sonnenlicht synthetisieren. Die empfohlene Zufuhr, wenn kein Mangel vorliegt, beträgt 10 µg pro Tag. Wenn du an einem Vitamin-D-Mangel leidest, sind höhere Werte, 25–100 µg oder 1.000–4.000 IE pro Tag, erforderlich. Bitte achte wie bei allen Nahrungsergänzungsmitteln darauf, die empfohlene Menge einzuhalten.



Andere Mikronährstoffe zur Unterstützung der Heilung von hypothalamischer Amenorrhö



Magnesium

 

Ein weiterer Mikronährstoff, der zur Unterstützung der Heilung von hypothalamischer Amenorrhö hilfreich sein könnte, ist Magnesium. Magnesium hilft bei der Stressbewältigung und trägt zu gutem Schlaf bei. Stress und hochintensives Training gehen häufig mit einem Magnesiumverlust einher. Und Magnesiummangel kommt bei Menschen, die an hypothalamischer Amenorrhö leiden, tatsächlich häufig vor. Darüber hinaus wird Magnesium benötigt, um Enzyme zu aktivieren, die Vitamin D verstoffwechseln.

 

Die empfohlene Einnahme beträgt 310-420 mg pro Tag. Magnesium ist in Spinat, Cashewnüssen, Mandeln, Samen, Avocado, Banane und dunkler Schokolade enthalten.

 

Eisen

 

Eisen ist Bestandteil von Hämoglobin und Myoglobin, zwei sauerstofftransportierenden Proteinen, die für die körperliche Leistungsfähigkeit unerlässlich sind. Es ist auch Bestandteil der Enzyme und Proteine, die als Schilddrüsenhormone am Energiestoffwechsel beteiligt sind (tatsächlich kann ein niedriger Eisenstatus die Schilddrüsenfunktion beeinträchtigen). Und wie wir wissen, ist die hypothalamische Amenorrhö durch eine geringe Energieverfügbarkeit gekennzeichnet, was durch einen Zustand reduzierten Stoffwechsels verschlimmert werden könnte. Es spielt auch eine wesentliche Rolle für das Zentralnervensystem, wo es den Fettstoffwechsel und die Myelinsynthese sowie die Neurotransmittersynthese unterstützt.

 

Obwohl du keine Periode hast, wird bei der überwiegenden Mehrheit meiner Klienten ein Eisenmangel diagnostiziert (ich denke, dass dies teilweise auf Verdauungsprobleme zurückzuführen sein könnte). Eisen ist daher eine gute Ergänzung, die bei der Heilung von hypothalamischer Amenorrhö in Betracht gezogen werden sollte. Die empfohlene Tagesdosis beträgt 18 mg. Hämeisen (aus tierischen Nahrungsmitteln) ist die am leichtesten adsorbierbare Form von Eisen. Dieses ist in rotem Fleisch, Blutwurst, Schalentieren und Leber enthalten. Gute Quellen für Nicht-Häm-Eisen sind Samen, Trockenfrüchte und grünes Blattgemüse. Es ist gut, deine Eisenquelle zusammen mit etwas Vitamin C zu essen, um die Absorption zu unterstützen. Versuche schließlich, kalziumreiche Lebensmittel oder Koffein zu vermeiden, wenn du eisenreiche Lebensmittel zu dir nimmst, da diese die Absorption hemmen.


Nahrungsergänzungsmittel und Mikronährstoffe während der Heilung von Hypothalamischer Amenorrhö sind kein Quick Fix, aber manchmal kann es durchaus angemessen sein, sich damit auseinanderzusetzen. Ich helfe dir gerne dabei!

 

Weiterführende Literatur:





*Alle Inhalte dienen nur zu Informationszwecken. Sie sind nicht als Ersatz für professionellen medizinischen Rat gedacht. Lass dich bei Fragen zu deiner Gesundheit oder einer Erkrankung stets von deiner Ärztin oder einer anderen qualifizierten medizinischen Fachkraft beraten.





Comentários


Über mich

Bleibt deine Periode aus?

Du bist nicht alleine! Ich habe bereits vielen Frauen geholfen, auf natürliche Weise einen gesunden Menstruationszyklus nach hypothalamischer Amenorrhö wiederherzustellen.

Durch meine ganzheitliche Herangehensweise können wir gemeinsam alle persönlichen und individuellen Bereiche ansprechen, die einen Einfluss auf deine Hormone haben.

Verpasse keine neuen Beiträge!

Danke!

  • Instagram
Mother and Baby

HIER ANMELDEN
um deine Periode in 8 Wochen zurück zu gewinnen

bottom of page