top of page

Die Wissenschaft hinter hypothalamischer Amenorrhö (HA)


Die Wissenschaft hinter hypothalamischer Amenorrhö (HA)

Was ist die Die Wissenschaft hinter hypothalamischer Amenorrhö (HA)? In diesem Beitrag erkläre ich auf eine biochemische Ebene was hinter hypothalamischer Amenorrhö steckt. Im Schwesterbeitrag "Was ist hypothalamische Amenorrhö (HA)?" gehe ich näher auf Symptome und Heilungsmöglichkeiten ein.


Beteiligte Akteure

 

Was ist die Wissenschaft hinter hypothalamischer Amenorrhö (HA)? Hypothalamische Amenorrhö oder HA tritt auf, wenn du deine Periode aufgrund von Störungen der sogenannten Hypothalamus-Hypophysen-Ovar-Achse (HPO) verlierst. Bevor wir uns jedoch mit der HPO-Achse befassen, stellen wir die Hauptakteure vor, die an diesem Prozess beteiligt sind:


Ein Hormon, das deine Nebennieren (endokrine Drüsen oberhalb deiner Nieren) produzieren und freisetzen. Es beeinflusst verschiedene Aspekte deines Körpers und hilft vor allem dabei, die Reaktion deines Körpers auf Stress zu regulieren.


Östrogene

Eine Gruppe von Hormonen, die eine wichtige Rolle bei der Fortpflanzung spielen. Sie werden von den Eierstöcken produziert und unterstützen unter anderem die Reifung der Eizelle in der ersten Hälfte des Menstruationszyklus. Je nach Konzentration hemmen oder stimulieren sie die Produktion von GnRH, LH und FSH.


Follikelstimulierendes Hormon (FSH)

Ein Fortpflanzungshormon, das von der Hypophyse produziert wird und für die Reifung der Eifollikel im Eierstock verantwortlich ist.


Hypothalamus

Ein kleiner Teil unseres Gehirns, der unseren Schlaf, unseren Hunger, unsere Körpertemperatur und unseren Menstruationszyklus reguliert. Man kann ihn sich als unser Kontrollzentrum vorstellen, das für die Homöostase im Körper verantwortlich ist.


Gonadotropin-Releasing-Hormon (GnRH)

Ein Fortpflanzungshormon, das vom Hypothalamus produziert wird und für die Freisetzung von LH und FSH verantwortlich ist.


Luteinisierendes Hormon (LH)

Ein Fortpflanzungshormon, das von der Hypophyse produziert wird und für die Stimulierung des Eisprungs verantwortlich ist.


Hypophyse

Eine kleine, erbsengroße Drüse unterhalb des Hypothalamus. Sie wird als "Hauptdrüse" des Körpers bezeichnet, da sie die Aktivität der meisten anderen Hormondrüsen steuert. Sie gibt LH und FSH in den Blutkreislauf ab.


Progesteron

Ein Hormon, das in der zweiten Hälfte des Menstruationszyklus vom Gelbkörper im Eierstock ausgeschüttet wird. Es spielt eine wichtige Rolle im Zyklus und bei der Aufrechterhaltung der frühen Schwangerschaftsstadien.



Die Hypothalamus-Hypophysen-Nebennieren-Achse (HHN, oder English HPA)

 

Die Hypothalamus-Hypophysen-Nebennieren-Achse (HHN, oder English HPA) (links im Bild) bezieht sich auf die Kommunikation zwischen jedem dieser Körperbereiche. Die HHN/HPA-Achse ist für die Regulierung deines Stressniveaus, deiner Stimmung, deiner Emotionen, deiner Verdauung, deines Immunsystems, deines Stoffwechsels, deines Energieniveaus und mehr verantwortlich. Dinge wie eine geringe Kalorienaufnahme, Unterernährung (auch niedrige Energieverfügbarkeit oder Energiemangel genannt), Stress und übermäßige Bewegung können zu einer erheblichen Belastung deines Körpers führen, die zur Produktion von Cortisol führt.


Die Hypothalamus-Hypophysen-Ovar-Achse (HPO)

 

Die Hypothalamus-Hypophysen-Eierstock-Achse (HPO) (rechts im Bild) bezieht sich auf die Kommunikation zwischen jedem dieser Körperbereiche. Die HPO-Achse ist für die Regulierung der Fortpflanzungsaktivität und der Eierstockhormone verantwortlich. Wenn diese Kommunikation gestört ist, kann dies zum Ausbleiben deiner Periode führen.

 

Schauen wir uns diesen Weg etwas genauer an. Der Hypothalamus schüttet das Gonadotropin-Releasing-Hormon (GnRH) aus, mal in kürzeren, mal in längeren Abständen. Der Hypothalamus fungiert somit wie ein Impulsgeber und schüttet GnRH aus. GnRH wiederum aktiviert die Produktion von LH und FSH in der Hypophyse. Beide Hormone sind entscheidend für den Eisprung.


Das Zusammenspiel von HPA/HHN und HPO


Die HPO-Achse arbeitet im Tandem mit der HHN/HPA-Achse. Damit meine ich, dass sie sich gegenseitig beeinflussen. Der Zweck besteht darin, dass der Körper sowohl die Fortpflanzungsfähigkeit (HPO-Achse) als auch das Überleben (HHN/HPA-Achse) sicherstellt und die Homöostase im Körper aufrechterhält. Im Falle einer hypothalamischen Amenorrhö verlangsamt oder stoppt der Hypothalamus die Freisetzung von GnRH als Reaktion auf Stress in Form eines hohen Cortisolspiegels (produziert von der HHN/HPA-Achse). Und weniger GnRH bedeutet weniger LH, FSH und Östrogen, was bedeutet, dass kein Eisprung stattfindet.


Zusammenfassung

 

Ich hoffe, dieser Beitrag konnte für dich die Frage beantworten, was Die Wissenschaft hinter hypothalamischer Amenorrhö (HA) ist. Wenn du zu wenig Kohlenhydrate oder Kalorien zu dir nimmst und unter chronischem Stress leidest, wird dein Körper belastet. Dein Körper reagiert auf diesen Stress mit der Produktion von Cortisol. Das Cortisol (von der HHN/HPA-Achse) kann deine HPO-Achse erheblich stören und dazu führen, dass du deine Periode verlierst. Dies liegt daran, dass die am Beginn des Eisprungs beteiligten Hormone GnRH, LH, FSH und Östrogen (HPO-Achse) alle durch Cortisol (HHN/HPA-Achse) gehemmt werden. Aus diesem Grund werden bei Personen mit hypothalamischer Amenorrhö häufig niedrigere FSH- und LH-Werte im Blut gemessen. Bei hypothalamischer Amenorrhö kann es auch zu einem Östrogenmangel kommen.



Bildnachweis: Das Bild in diesem Beitrag ist eine Modifikation eines Bildes, das du hier finden kannst: How Stress Can Contribute to Reproductive Hormone Imbalances (wildcraftmedicine.com)

Hozzászólások


Über mich

Bleibt deine Periode aus?

Du bist nicht alleine! Ich habe bereits vielen Frauen geholfen, auf natürliche Weise einen gesunden Menstruationszyklus nach hypothalamischer Amenorrhö wiederherzustellen.

Durch meine ganzheitliche Herangehensweise können wir gemeinsam alle persönlichen und individuellen Bereiche ansprechen, die einen Einfluss auf deine Hormone haben.

Verpasse keine neuen Beiträge!

Danke!

  • Instagram
Mother and Baby

HIER ANMELDEN
um deine Periode in 8 Wochen zurück zu gewinnen

bottom of page